Get Adobe Flash player

Andreas Elze

Liebe Leute,
lange habt ihr/haben Sie nichts von uns gehört. Nachdem aber nun die wichtigsten Punkte der Datenschutzrichtlinie besprochen sind und so langsam auch die letzten Fotogenehmigungen eintrudeln, können und wollen wir euch/Sie wieder mit den aktuellen Neuigkeiten aus unserem Schulleben versorgen.

Zum Schuljahresbeginn konnten wir eine neue Lehrerin und einen neuen Pädagogischen Mitarbeiter bei uns begrüßen. Und eine weitere Lehrerin steht schon in den Startlöchern und wird ab kommenden Jahr unser Kollegium erweitern.

Besonders unsere Berufsschulklassen erlebten mit ihren Pädagogen viele tolle Sachen in den vergangenen Wochen. So besuchten die Klassen W1, W2 und W3 das Ambulant Betreute Wohnen in Holzweißig, bei dem uns Frau Bommert die Einrichtung vorstellte und viele neugierige Fragen unserer Schüler über das Zusammenleben beantwortete. Vielen Dank dafür!
Im November fuhren die drei Klassen gemeinsam nach Hettstedt, um dort das Kolping-Werk zu besuchen. Unsere Schüler zeigten sich sehr interessiert an den vielfältigen Arbeits-, aber auch Freizeitmöglichkeiten, die diese Berufsbildungseinrichtung auch für „unsere“ Schüler bereithält. Vielen Dank an Frau Gille für die tolle Führung. Und Ende November ging es dann ins UCI Dessau, wo wir an der SchulKinoWoche teilnahmen und uns den Film „Königin von Niendorf“ anschauten. Besonders begeistert waren die Schüler, als plötzlich zwei der Hauptdarsteller im Kino standen, nachdem der Film zu Ende war.

Aber natürlich hatten auch unsere anderen Klassen eine erlebnisreiche Zeit. Vom Theaterbesuch im Anhaltischen Theater Dessau bis hin zu Weihnachtsbasteleien und Plätzchenback-Aktionen gab es immer viel interessantes zu erleben und zu tun. Und ja, wir haben auch Unterricht zwischendurch  Auch die Pädagogen-Teams werkelten fleißig und aus der Steuergruppe wird es im nächsten Jahr einige Neuerungs-Vorschläge geben. Seid gespannt!

Nun ist schon wieder Dezember und das Jahr neigt sich dem Ende. Am Donnerstag, den 13.12.2018 führen wir unseren traditionellen Schulweihnachtsmarkt durch, zu dem wir bestimmt wieder viele Gäste begrüßen können. Am Freitag, den 14.12. führt die Klasse O2 mit ihren Pädagogen erstmalig das Krippenspiel auf. Natürlich stehen auch wieder Weihnachtsmarktbesuche auf dem Programm. Es wird nicht langweilig bei uns 

Nachdem in der letzten Woche an unserer Schule das Spiel- und Sportfest stattfand, bei dem alle Schüler beweisen konnten, was sportlich in ihnen steckt, waren die letzten drei Schultage geprägt von Klassenausflügen, Klassenfeiern sowie Aufräum- und Umräumaktionen. 
Der große Tag war dann natürlich der Mittwoch, denn unsere Schüler bekamen ihre Jahreszeugnisse. Und wie in jedem Jahr können alle stolz darauf sein, was sie geleistet und erreicht haben!
Leider heißt es am Schuljahresende aber auch immer wieder Abschied nehmen: Lea und Tom aus der Klasse Wa sowie Marie, Leon und Dennis aus der Klasse Wb verlassen die Schule. Wie wünschen ihnen alles Gute und viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg!
Aber auch drei KollegInnen verabschieden sich in den Ruhestand. Wir bedanken uns bei Frau Köhler, Frau Makus und unserem einzigen, männlichen PM für ihre aufopferungsvolle Arbeit, die sie jeden Tag gern in die Schule kommen ließ. Wir werden euch sehr vermissen und ihr hinterlasst eine große Lücke!
Allen Schülern und ihren Familien, allen Mitarbeitern und ihren Familien sowie allen Freunden und Unterstützern wünschen wir eine schöne und erholsame Sommer(ferien)zeit!

Am Donnerstag, den 9. August 2018 sehen wir uns alle hoffentlich gesund wieder.

Nachdem nun bei Facebook alle Likes, Kommentare und Antworten sowie die Schulabstimmung, bei der die Schüler und die Mitarbeiter ihre Stimme abgeben konnten, ausgezählt wurden, dürfen wir nun das neue Schullogo präsentieren  Unsere Deutschlehrer haben noch eine andere Schriftart empfohlen, die wir gern umsetzen. Auch die Schulleitung hat schon ihr Okay gegeben, sodass ab dem neuen Schuljahr alle offiziellen Schreiben mit dem neuen Logo versehen werden.
Vielen Dank für die rege Beteiligung!

Mit Freude können wir mitteilen, dass unser Kollegium am 01. März 2018 Zuwachs bekommen hat: Frau Monique Födisch, die vor Kurzem ihr Referendariat beendet hat, arbeitet nun als Lehrerin an der Sonnenlandschule. Frau Födisch wird vorrangig in den beiden Ober- und den beiden Werkstufenklassen eingesetzt, wo sie Kurs-, Förder- und Forderunterricht anbietet. Aber auch Bewegungsunterricht sowie zwei Sachkundestunden in unserer jüngsten Klasse wird sie erteilen.
Wir wünschen viel Spass bei der Arbeit an unserer Schule und freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit!
Schön, dass Sie da sind!/Schön, dass Du da bist!

Jonas (Klasse U 1/2), Sarah (Klasse M 1/2), Alexander (Klasse M/O) und Jennifer (Klasse Oa) trafen sich am Donnerstag (22.02.2018) ganz aufgeregt zum 1. Erzählwettbewerb in der Lehrwohnung unserer Schule. Mit diesem Wettbewerb möchten wir eine Möglichkeit bieten, dass auch Schüler und Schülerinnen, die noch nicht lesen können bzw. denen das Lesen nicht ganz so leicht fällt, ihr Können im freien Nacherzählen von Geschichten und Märchen präsentieren.
Jonas erzählte mit seinen Bildkarten das Märchen „Schneewittchen“, Jennifer trug das Märchen „Dornröschen“ vor, Alexander hatte für die Jury die Geschichte „Das Dschungelbuch“ mitgebracht und auch Sarah präsentierte das Märchen „Schneewittchen“. Mit Ausdruck und viel Begeisterung trugen sie ihre Erzählungen vor. Dafür an alle ein großes Lob! 
Alle Erzähler haben es der Jury (Steven, Frau Maruhn, Frau Nowak und Herrn Kiesow) nicht einfach gemacht. Letztendlich darf sich nun Jonas mit dem Titel „Erzählkönig“ schmücken. 
Es hat allen viel Spaß gemacht und nun freuen sich alle bereits auf den nächsten Wettbewerb im nächsten Schuljahr.

 

Im Rahmen ihres Erasmus-Projektes führten die Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums eine Prokjektwoche mit Schülern u.a. aus Italien, Spanien, Bulgarien und Norwegen durch. Für den Mittwoch (14.02.2018) erhielten auch wir eine Einladung, um an einem der Projekte teilzunehmen. Und so wanderte eine kleine Delegation von Ober- und Werkstufenschülern zum Gymnasium. Nach einem Frühstück ging es in die einzelnen Arbeitsgruppen. Aufgabe war es, ein Standbild zum Thema „Toleranz“ zu bauen. Dafür durften verschiedene, zum Teil selbstangefertigte Requisiten und natürlich die Mitglieder der jeweiligen Arbeitsgruppen eingesetzt werden. Nach einem tollen Teamwork kamen am Ende beeindruckende Bilder zustande.
Am Vorabend der Abreise der Gäste (Freitag, den 16.02.2018) fand dann im Mehrgenerationenhaus Wolfen ein gemeinsames Abschiedskochen statt, zudem unsere teilnehmenden Schüler wiederum eingeladen waren. Alle halfen fleißig beim Kochen mit und ließen es sich natürlich auch schmecken. 
Wir möchten uns recht herzlich beim Gymnasium, besonders bei der Projektgruppe „Sonnenland“ für die Einladungen bedanken. Unsere Schüler konnten viele, tolle Eindrücke gewinnen und freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen.

In der Winterferienbetreuung hatten sich unsere Pädagogischen Mitarbeiterinnen und die Betreuerinnen einiges für die Schüler einfallen lassen. Neben Bastelrunden, spielte zum Glück auch das Wetter mit und machte seiner Jahreszeit alle Ehre. So konnten die Schüler (mit ein wenig Unterstützung) mit dem Schlitten über den Schulhof ziehen und auch Schneemänner bauen 🙂

Natürlich wollen wir es nicht versäumen, auch unseren neuesten „Kollegen“ vorzustellen: Gangster.
Keine Angst: hierbei handelt es sich um unseren Schulhund, der sich eigentlich gar nicht gangster-mäßig verhält  Gangster, der sein Zuhause bei unserer PM Frau John hat, ist ausgebildeter Schulhund, der zur Arbeit mit Kindern befähigt ist. Anbei ein paar Impressionen.

Am Donnerstag, den 1. Februar 2018, fand unsere Faschingsparty statt, die in diesem Jahr unter dem Motto „Superstars und Supertalente“ stand. Alle Schüler (und auch die Mitarbeiter) hatten sich tolle Kostüme ausgesucht und waren gespannt auf den Tag. Nach der großen Polonaise durch das Schulhaus, trafen sich alle im Foyer. Der Chor und die Tanzgruppe begrüßten die bunte Faschingsgemeinde. In diesem Jahr fand erstmals ein Supertalente-Wettbewerb statt, bei dem tolle Beiträge präsentiert wurden: Rahul aus der Klasse U 1/2 spielte ein Musikstück auf der Zitter, die Klasse U 3/4 trat mit ihrem Wochenend-Song auf, die „große“ Lilly aus der Klasse Oa präsentierte das Lied „Blau“, die Tanzmädels performten den Despacito-Tanz, die „kleine“ Lilly aus der Klasse M 1/2 zeigte beeindruckende Turnübungen auf dem Schwebebalken und die Klasse M/O baute menschliche Pyramiden. Dabei bewiesen sie sehr viel Geschick und Mut und konnte sich letztendlich auch den Titel „Supertalente“ sichern. Und auch sonst gab es viel Tolles zu erleben: unsere Freunde vom Gymnasium boten Büchsenwerfen und Stop-Tanz an, es gab eine Schminkstation, den Wahrsager „Magic Chris“ und das Tanzstudio „Justin & Justin“. Natürlich konnte auch in diesem Jahr wieder fleißig geheiratet, bei der Disko getanzt und im Kino ein Film geschaut werden. Für das leibliche Wohl sorgten die Klasse Wb und unsere fleißigen Küchen-Mädels mit Getränken, Popcorn, Pfannkuchen und Würstchen. Es war ein toller Tag!