Aaaaaahhhhhhhh….

So oder so ähnlich hörte es sich an, als die Klasse W1 in einer der Achterbahnen saß. 

Am Dienstag, den 15.07.2014, besuchte die Schüler zusammen mit ihren Pädagogen, Frau Zsikin und Herr Elze, den Heidepark in Soltau. Zu früher Stunde (5:10 Uhr!!!) startete der Bus der Firma Vetter am Bahnhof in Wolfen. Nachdem weitere Schulklassen in Bitterfeld und Delitzsch abgeholt waren, ging es in Richtung Soltau. Dank unserem Busfahrer Mike, umfuhren wir den Stau auf der A2 bzw. der A7 und kamen 10:30 Uhr am Heidepark an. Auch Petrus war uns wohlgesonnen und bescherte uns sonniges Wetter. Man war sich schnell einig, erstmal “harmlos” zu beginnen und bestieg die Schiffsschaukel. Aber schon hier wurde deutlich, dass der Klassenlehrer unter Höhenangst leidet 🙂

Weiter ging es in der schwindelerregend hohen Krake-Achterbahn. Der Klassenlehrer erklärte sich verständlicherweise bereit, auf die Taschen aufzupassen. Nach einer Stärkung in einem der Parkrestaurants, ging es weiter mit der Loopingbahn, dem Flug des Dämonen und dem Free Fall Tower. Besonders beeindruckend war die Fahrt mit der Desert Race-Achterbahn, die in nur 2 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. 

Leider reichte die Aufenthaltszeit gar nicht, um alle Attraktionen auszuprobieren. Deshalb war man sich schnell einig, in spätestens zwei Jahren wiederzukommen. Nach einer größtenteils verschlafenen Rückfahrt, kam die Klasse dann um 22 Uhr wieder am Wolfener Bahnhof an. Ein erlebnisreicher Tag ging damit zu Ende, der den Schülern sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.