Der letzte Schultag

Es war mal wieder soweit: am Freitag, den 18.07.2014, fand der letzte Schultag im Schuljahr 2013/2014 statt. Da alle Schüler aufgeregt und gespannt waren und auch das Wetter es besonders gut meinte, war an Unterricht an diesem Tag nicht mehr zu denken. In jeder Klasse gab es kleine Höhepunkte: unsere Kleinsten (Klasse U1) luden ihre Familien zur Zeugnisausgabe und zum gemeinsamen Mittagessen ein, die Klasse U2,3,4 präsentierte ihren Familien das Theaterstück “Der Kartoffelkönig” und die Klasse W1 versuchte sich im Cocktailmixen, die sie sich natürlich auch schmecken ließen. Auch in allen anderen Klassen wurde gefeiert.

Ein ganz besonderer Tag war es für Lydia, Max, Michel und Christoph. Die vier Schüler verließen nach 12 bzw. 13 Schuljahren die Sonnenlandschule. Sie erhielten an diesem Tag ihre Abgangszeugnisse und extra für sie sang der Chor, tanzte die Tanzgruppe und gab es einen großen Abschiedsapplaus von allen Schülern und Mitarbeitern der Schule. Auch wenn ein paar Tränchen flossen, so werden sich diese Schüler bestimmt immer gern an ihre Schulzeit zurückerinnern. Wir wünschen ihnen für ihre Zukunft alles erdenklich Gute und würden uns freuen, wenn sie uns immer mal besuchen kommen.

Und was bedeutet der letzte Schultag noch? Na klar: Zeugnisse. Alle Schüler durfte diese heute entgegennehmen und es werden sich sicherlich alle Schüler über gute Beurteilungen freuen können. Aber das allerwichtigste ist doch, dass nun auch die langersehnten Sommerferien beginnen. Über 6 Wochen können sich nun unsere Schüler erholen, Urlaub machen und die freie Zeit genießen. Und die Mitarbeiter natürlich auch 🙂

Die Sonnenlandschule wünscht allen Schülern, deren Familien, allen Mitarbeitern und allen Freunden einen tollen Sommer und eine erholsame Zeit. Wir freuen uns, wenn wir uns alle am 4. September 2014 gesund und munter wiedersehen.

img_0579img_0585img_0588img_0611img_0593img_0595img_0609